Quattro Cavalli

In den Räumen des ehemaligen Traditions-Griechen "Dionysos" in der Meister-Gerhard-Str. im Zülpicher Viertel befindet sich seit kurzer Zeit ein italienisches Restaurant namens "Quattro Cavalli" (Vier Pferde). Nach 33 Jahren hat der Wirt vom "Dionysos", Nikolaos Poligenis, aufgehört. Das Quattro Cavalli ist innerhalb kürzester Zeit sehr gut besucht - insbesondere von Studenten und Studentinnen. Aufgrund des guten Standorts im Veedel -sehen und gesehen werden, vorallem auf der Terrasse- und den niedrigen Preisen bei riesigen Portionen gängiger Pizza- und Pastagerichte rennen die Gäste dem Wirtsehepaar (dem Namen nach Perser - Afsaneh Bahadori und Mehrdad Momeni) die Türen ein. Wir haben dort Spaghetti Aglio e oglio (mit Knoblauch und Öl) und Spaghetti mit Pesto gegessen. Unspektakulär -man kann gerade diese einfachen Gerichte auch viel raffinierter zubereiten. Gerne werden hier auch die "wagenradgroßen" Pizzen bestellt. Vielleicht sind die ja besser?! Das "Quattro Cavalli" ist eben eines der vielen durchschnittlichen Lokale im Quartier Latäng, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach eine Goldgrube für das Betreiberehepaar werden. Das hat vermutlich auch keinen weiteren Anspruch an ihr Lokal.

Meister- Gerhard- Str. 30
50674 Köln

Tel. 0221/16 82 21 14

Öffnungszeiten: So-Fr 9-1h, Sa 9-2h

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2206313