Adolphs Gasthaus

Im Zuge der "tour de menu" reisten wir in den "hohen Norden Kölns" - nach Longerich, um dort das "Adolphs Gasthaus" aufzusuchen. Nachdem wir so begeistert vom diesjährigen "tour de menu"-Menü im Fonda in der Südstadt waren, hatte es das Adolphs Gasthaus nicht leicht... Aber wir wurden nicht enttäuscht.

Eine nette Crew begrüßte uns und es wurden auf unseren Wunsch hin auch passende und durchaus süffige Weine zum Menü empfohlen. Die Serviceleistung war den ganzen Abend über sehr angenehm und ließ keine Wünsche offen. Man merkte dem "Neuling" nicht an, dass es die erste Teilnahme an der "tour de menu" war.

Souverän wurde der "Gruß aus Adolphs Küche" in Form eines mit sehr schmackhaftem Lachstartar belegten Amuse Geule-Löffels serviert. Die weiteren Gänge für 37,- € waren allesamt auf einem sehr hohen Niveau zubereitet, insbesondere das Desserttörtchen war ein Traum - kein Wunder, ist die Familie Adolph doch traditionell stark mit dem Bäckerei- und Konditorenhandwerk verwurzelt und führt auch noch nebenan eine Bäckerei.

Es gab:

In Orangenbutter gebratene Jakobsmuschel auf Rote Bete Carpaccio und Friséespitzen (der wunderbar zart-orangige Geschmack der Muscheln harmonierte perfekt mit den hauchdünnen marinierten Rote Betescheiben)

Expresso Macciato von Beef Tea mit Sellerieschaum und Chesterstange (intensiv-würziger Geschmack der klaren Rinderbrühe in einer Espressotasse serviert)

Aprikosensorbet mit Crémant aufgegossen (schmeckte vorzüglich nach reifen und frischen Aprikosen; garantiert selbstgemacht!)

Suprême vom Hamburger Stubenküken, gefüllt mit Flusskrebsen, dazu junges Gemüse vom Markt und Kartoffel-Lauch-Püree (sehr schmackhaft - obwohl der Geschmack der frischen! Flußkrebse dominierte)

Törtchen von hellem Schokoladen- und Maracujamousse (- ein Traum!!! - jetzt wissen wir auch, warum die vorigen Gänge etwas kleiner gehalten waren, sonst hätte man diesen Traum nicht mehr ganz essen können...;-)

Alles in allem war das ein sehr gelungener Abend - wer hätte das gedacht, dass man in Köln-Longerich so gut essengehen kann?!

Rüdellstraße 1

50737 Köln (Longerich) -Linie 15, Haltestelle Altonaer Platz

Fon: 0221/9745152
Fax: 0221/742531   
www.adolphsgasthaus.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

Mo. u. Di. von 14.30 bis 00.00 Uhr,
Mi. bis So. von 09.00 bis 00.00 Uhr


 

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2206339